Die Kar- und Osterwoche in Mariä Himmelfahrt

Die Kar- und Osterwoche in Mariä Himmelfahrt

Der Einzug in Jerusalem – ein Esel, statt einem Pferd – Kleider auf dem Weg – der Jubel, die Begeisterung waren noch stärker als die Macht der Gegner

 Das letzte Abendmahl – Glück und Tränen so nah beieinander – Geborgenheit unter Freunden und doch das Wissen um den schweren Weg 

Wachen – mit Jesus – für Jesus – nicht alleine lassen 

Karfreitag – die Gefangennahme – Steine, die uns belasten und mit denen wir andere belasten – Stacheldraht, der die Menschen trennt – Petrus am Feuer verleugnet seinen Freund aus purer Angst, der Hahn sagt ihm: Jesus hat es gewusst, er wird mich dennoch nicht verlassen – die Dornenkrone, als sei nicht alles schon schlimm genug… 

Der Tod am Kreuz – er wird zum Tor für das Leben – die Kerzen zeigen Lebendigkeit, Wärme, Zukunft – der Tod hat nicht das letzte Wort 

Auferstehung – Das Leben besiegt den Tod – ein für allemal – für dich, für mich, für alle – DAS Wunder, woraus unser Glaube lebt – das Kreuz rückt in den Hintergrund – Ostern! 

Die Osterkerze – in diesem Jahr mit Wassertropfen, als Zeichen für lebensspendende Kraft, für den Quell unseres Glaubens